JETZT KOSTENLOS TESTEN ANMELDUNG FORTSETZEN ZUM DASHBOARD GEHEN

Kratzen & wälzen? Wir bereiten hypoallergenes Futter zu

Hundefutter, speziell auf Allergien und Unverträglichkeiten abgestimmt

Verträgliche Eiweißquellen für eine gesunde Verdauung

Allergene und unverträgliche Zutaten lassen wir ganz einfach weg

Das beste hypoallergene Hundefutter für deinen Hund

Lass uns wissen, welche Allergien und/oder Unverträglichkeiten dein Hund hat – und wir kreieren eine hypoallergene Futtermischung speziell auf seine Bedürfnisse abgestimmt. 

Hund mit hypoallergenem Futter von Tails.com

Übliche Probleme

Wir verzichten auf alle Zutaten, die dein Hund nicht verträgt - dadurch können folgende Probleme gelindert werden:

  • Juckreiz, Dermatitis und empfindliche Haut
  • Kolitis und entzündliche Darmerkrankungen
  • Hundefutterallergien und -unverträglichkeiten
  • Was macht unser hypoallergenes Futter so besonders?

    Inhaltsstoffe die wir in hypoallergenem Futter vermeiden

    Wir lassen die “Großen Fünf“ einfach weg

    Diese fünf Zutaten verursachen die meisten Verträglichkeits-Probleme: Rindfleisch, Eier, Milchprodukte, Soja und Weizen. Wir lassen einfach bestimmte oder alle Zutaten weg, je nachdem was dein Hund am besten verträgt.

    Leichte Verdauung für Hunde

    Leicht verdauliche Proteine

    Wir verwenden viel Fisch, Lamm und Huhn – Eiweißquellen, die leicht verdaulich sind und besonders für eine empfindliche Verdauung geeignet sind.

    Hydrolisierte Proteine

    Hydrolisierte Proteine

    Wir verwenden hydrolisiertes Lachs-Eiweiß, weil die zerkleinerten Proteinstränge leichter verträglich und dadurch Abwehrreaktion unwahrscheinlicher sind.

    Nicht sicher, ob hypoallergenes Futter das richtige für deinen Hund ist? Wenn dein Vierbeiner unter Verdauungsproblemen leidet, aber keine Allergien hat, dann könnte ein spezielles Futter für einen empfindlichen Magen die bessere Wahl sein.